background

Fluggelände Kleingartach

FLIEGEN NUR FÜR VEREINSMITGLIEDER GESTATTET

Fluggelände Kleingartach

Fluggelände Kleingartach

FLIEGEN NUR FÜR VEREINSMITGLIEDER GESTATTET

Fluggelände Kleingartach

Fluggelände Kleingartach

FLIEGEN NUR FÜR VEREINSMITGLIEDER GESTATTET

Fluggelände Kleingartach

Kleingartach

Der Startplatz, befindet sich nach Güglingen bei Kleingartach, in den Weinbergen.

Höhe Startplatz: 300m NN
Höhe Landeplatz: 230m NN
Höhenunterschied: 70m

Hauptwind- und Startrichtung für Gleitschirme und Hängegleiter ist West (280°)

  • kl_20110401_04
  • kl_20110401_05
  • kleingartach_1

Eigenheiten des Fluggebietes:

 

Der Startplatz in Kleingartach ist nicht unkritisch, er liegt, wie schon der Teufelsberg mitten in den Weinbergen. Die Weinreben werden mit Stahlseilen, an senkrechten Metallpfosten befestigt. Das Gelände hat daher, zwischen Start und Landeplatz, den Charakter eines Fakir-Brettes. Landungen im Weinberg sind sehr materialintensiv und ungesund. Nullwindstarts für Gleitschirme sind daher sehr kritisch und nicht zu Empfehlen. Bei stärkerem Wind, ist ausreichen Abstand zu halten, zu der Hochspannungsleitung hinter dem Startplatz. Wenn nach dem Start kein Steigen erfolgt, direkt den Landeplatz ansteuern!


Der Landeplatz ist ein schmales, kleines Fleckchen Wiese, unterhalb des Startplatzes. Gegenanflug am Rand des unteren Weinbergs ausführen; dann je nach Windrichtung Rechts- oder Linksvolte und den Endanflug wieder Parallel zum Weinbergrand.

Die Auffahrt erfolgt entweder mit einem der Mitglieder oder zu Fuß über die Wasserstaffel / Rinne und nicht durch die Weinberge.

Bitte beachten!!!

Außenlandeschäden sofort bei Reiner Wild oder beim Vorstand melden. Gastpiloten haben leider keine Möglichkeit unser Fluggelände zu nutzen. Vor dem ersten Flug ist eine Einweisung in unser Gelände Pflicht!

Geländewart und Ansprechpartner: Reiner Wild